Jetzt beginnt die Revolution der Ruhe in unseren Städten

Ruhige Lösungen gegen lauten Stadtlärm.

Jetzt beginnt die Revolution der Ruhe in unseren Städten
Wer an Umweltverschmutzung denkt, denkt meist an Schadstoffe. Tatsächlich gibt es aber auch eine Lärmverschmutzung. Das bedeutet: Motorengeräusche, Baulärm, Industrielärm oder auch die Geräuschkulisse vieler redender Menschen – der Klang des Lebens in der Stadt. Viele Menschen empfinden das als irritierend und frustrierend. Trotzdem betrachten wir es selten als gesundheitsschädlich.

So können wir schon auf dem Weg zur Arbeit die Umwelt schonen

Grüne Energie erobert unseren Alltag.

So können wir schon auf dem Weg zur Arbeit die Umwelt schonen

Zweimal am Tag bricht weltweit eine Massenflucht aus. Hunderte Millionen, wenn nicht Milliarden, Menschen reisen über Entfernungen von wenigen Hundert Metern bis zu einigen Hundert Kilometern. Der Vorgang nennt sich Pendeln. Er ist nicht nur eine große logistische Herausforderung für jedes Land, sondern auch schlecht für die Umwelt.

Margot Robbie startet in die Elektroauto-Zukunft

Die Schauspielerin wagte sich auf die Rennstrecke von Monaco

Margot Robbie startet in die Elektroauto-Zukunft
Man könnte denken, BladeGlider sei der Titel des nächsten SciFi-Films aus Hollywood. Schließlich spielt auch Schauspielerin Margot Robbie („The Wolf of Wall Street", "Suicide Squad") darin mit. Ihre neueste Rolle spielt sie aber nicht im Film.

Das ist der grünste Ort der Welt

Dieses Land ist weltweit Vorbild für ein ökologisches Leben.

Das ist der grünste Ort der Welt
Zum dritten Mal in Folge schaffte es das Land kürzlich auf Rang eins des sogenannten Happy Planet Index – als glücklichstes und nachhaltigste Nation. Zudem liegt die Lebenserwartung hier höher als in den USA.

"Ich baue Häuschen für Obdachlose"

Der Fotograf Sven Lüdecke aus Köln baut seit September in seiner Freizeit kleine Wohnboxen für Obdachlose.

"Ich hatte nie was mit Obdachlosen zu tun, bis zum September. Da kamen zwei Dinge zusammen: Ich habe da im Fernsehen eine Reportage gesehen über einen Amerikaner, der Schlafboxen für Obdachlose baut."

5 Tipps für nachhaltiges Reisen

Warum nachhaltiges Reisen auch dich interessieren sollte.

5 Tipps für nachhaltiges Reisen
Wir möchten von einem fernen Land ins nächste reisen und Neues kennen lernen. Wir sind hungrig, die Welt zu sehen. Gerade deshalb sollten wir darüber nachdenken, wie dabei unser ökologischer Fußabdruck so klein wie möglich bleiben kann. Diese 5 Tipps helfen euch dabei.
Von Susann Devaney